www.bierpruefer.de
Besucher:
Krug

Bilder vom 11. Int. Berliner Bierfestivals 2007!

Mit 700.000 Besuchern war das Bierfestival auch 2007 ein voller Erfolg, es herrschte eine gute Stimmung sowohl am Tage wie auch in der Nacht. Das Motto der Biermeile Stand ganz im Zeichen der Küste und hieß „Die Biere des Nordens“ und wurden durch die Flensburger, Störtebecker und Vielanker Brauereien vertreten. Es wurden ca. 1750 verschiedenen Sorten Bier vorgestellt und es kamen diesmal 240 Brauereien aus 80 Ländern, darunter auch Indien (Jogi Bier), Benin (Voodoo Dark), Kolumbien (Poker) Mongolei (Chinggis, nach dem Deutschen Reinheitsgebot gebraut) oder wie jedes Jahr Vietnam (Saigon Export), die auch dieses Jahr Ihre Kultur vorstellten und eine große Bühnenshow zeigten.

Gute Stimmung auf der Biermeile 2007Am Abend ist eine Menge los!

Zu einigen Exotischen Bieren gab es auch nicht zu übersehene Wegweiser. Das Wetter zeigte sich an diesem Wochenende sehr wechselhaft, vom herzlichsten Sonnenschein bis zu regnerischen Stunden. Es gab wie jedes Jahr viel live Musik diesmal auf 18 verschiedenen Bühnen.

Biermeile 2007: Die fruchtigen Biere Musik auf der Biermeile

Die verschiedenen Brauereien präsentierten sich recht unterschiedlich. Da kam z.B. die Polnische Proletaryat Brauerei mit einer Feuerwehr, die Wallenberger Klosterbrauerei mit einem Pferdewagen, bei dem die Pferde allerdings ausgestopft waren und eine Russische Brauerei aus St. Petersburg brachte gleich ein ganzes Holzhaus aus Sibirien mit.

Biermeile 2007: Bierstand mit Feuerwehr Bierstand mit Pferdewagen
Biermeile07: Russisches Bier Bier zum selber Zapfen

Als einer der Neuheiten gab es das Bier zum selber zapfen, was auch recht einfach ging und rege angenommen wurde.
An der ProBierBier-Aktion beteiligten sich erfreulicherweise dieses Jahr sehr viel mehr Stände. Wobei ich persönlich den Preis zu hoch fand (1,50€ dieses Jahr, letztes Jahr 1€). da man bei einigen Ständen mit einem normalem Bier günstiger weg kam. Ich finde diese Aktion aber weiter lohnenswert und würde mich freuen wenn sie weiter ausgebaut würde.

www.bierpruefer.de bei der Arbeit Bierclub

Auch in diesem Jahr fanden wir wieder viele Biere zum bewerten und verkosten, leider konnten wir auch diesmal nur eine im Vergleich zu den angebotenen Sorten nur eine sehr kleine Anzahl bewerten. So kamen an den 3 Tagen wieder 18 neue Biersorten und noch einige in Flaschen mitgenommene hinzu. Wie jedes Jahr war auch der Bierclub Deutschland vertreten, die sich beim Glückauf Stand trafen, und so konnten wir uns mit den anderen Mitgliedern über unsere bierigen Erfahrungen gut austauschen.

Bier aus Indien: Jogi Bier

Kilian

Zum Seitenanfang

© 2019 www.bierpruefer.de | Impressum | Disclaimer | letzte Änderung am 08.08.2009 | XHTML