www.bierpruefer.de
Besucher:
Krug

Zu Besuch auf dem 10. Int. Berliner Bierfestivals 2006!

In diesem Jahr stand das 10. Bierfestival in Berlin, www.bierfestival-berlin.de, ganz im Zeichnen des 10-jährigen Jubiläums.
Laut Veranstalter, der PRÄSENTA GmbH, wurden mehr als 250 Brauereien aus 80 Ländern mit über 1750 verschiedene Bierspezialitäten erwartet. Das Bierfestival war auch in diesem Jahr gut besucht.

Diesmal versuchten diverse Brauereien verstärkt weniger durch den Inhalt der Flasche als vielmehr durch die Verpackung auf sich aufmerksam zu machen. Das ist zwar nett anzusehen (siehe Bilder) , doch wer sich hier so zusäuft, daß er das rote Kreuz braucht, ist selber schuld.

Thüringer BiernotdienstPlakat vom Thüringer Biernotdienst

Wir Bierprüfer waren gegen solche Beeinflussung natürlich immun und füllten fleissig unsere Bewertungbögen aus...

Beim Brauhaus Radigk aus Finsterwalde Kilian, Andreas und Frigga am Stand von Thombansen beim Testen

Der Stift fällt einem allerdings angesichts eines Werner-Bierautomaten fast aus der Hand: Haben die das wirklich nicht nötig, einen Stand mit Frischgezapftem hier hinzustellen?

Der Bölkstoff-Automat

Die Prüferei neigt sich angesichts des dämmernden Abends und der steigenden Promille dem Ende zu. Was ein echter Bierprüfer ist, der weiß wann Schluß ist (zumindest , wann man keine Kreuze mehr im Bewertungsbogen machen sollte...).

Im Bierhimmel bei der Radigk´s Brauerei

Vom anschließenden "Freistil-Trinken" ohne Bewertung gibt es nur noch verwackelte Bilder.

Abendstimmung mit Corona

Fazit der Biermeile 2006: Mehr Schein als sein oder: Ihr könnt so viel panschen wie Ihr wollt, ein einfaches, ehrliches Bier ist immer noch das beste!

Stefan

Zum Seitenanfang

© 2019 www.bierpruefer.de | Impressum | Disclaimer | letzte Änderung am 08.08.2009 | XHTML